2. Forschung und Fachgebiete

Meine Forschung befasst sich mit den folgenden Fragen:

1. Wie Menschen die Sprache erwerben und wie sie die Sprache verlieren,

 [Sprachdidaktik,  Grammatik und Lexik, Sprachbildung, Schule, Migration, Integration und Assimilation]

2. Wie Menschen ihre Erstsprache im Umfeld anderer Sprachen verwenden und sich dabei eventuell anderer semiotischen Zeichen bedienen,

 [Mehrsprachigkeit, Migration und Multimodalität]

3. Wie sich Menschen im Umgang mit anderen Menschen in unterschiedlichen Situationen sprachlich – heute und früher - verhalten,

[Verbale Interaktionen in On- und Off-Line-Bereichen, Synchronie und Diachronie]

4. Wie für andere Menschen übersetzt wird, welche die Zielsprache nicht können und wie sich Menschen selbst übersetzen.

[Translation, Migration, Sprach- und Kulturkontakt, Inter- und Transkulturalität]

5. Was Menschen mit der Sprache alles erreichen wollen und können und was nicht.

[Argumentieren, Pragmatik/Kommunikation, Diskurs].

Ich gehe dabei gerne interdisziplinär vor, um diese spannenden Fragen zumindest zum Teil zu beantworten. Daher heißen meine Forschungsfelder - wie Sie auf dieser Website sehen - im Sinne der kohärenten Vielfalt auch:

·        Translationswissenschaft,
·       Sprachdidaktik des Deutschen und Germanistische Sprachwissenschaft
·       Angewandte Linguistik,
·       Kommunikation und
·        Arabistik und kontrastive Linguistik.

An Tagungen und Konferenzen zu diesen Bereichen nehme ich ständig teil und initiiere unterschiedliche Formen von wissenschaftlichen Kooperationen europa- und weltweit.  

Einladungen zu Kooperationen, Tagungen und Vorträgen in diesen Bereichen nehme ich in der Regel dankend an.