2.7 RKBG

 




Die Reihe "Religion und Kommunikation in Bildung und Gesellschaft", die von mir mitgegründet wurde, ist nicht nur eine Buchreihe mit bundesweit prominenten Autor*innen und Expert*Innen, sondern auch eine offene konfessionsübergreifende Plattform für diverse Diskurse mit Gegenwarts- und Zukunftsbezug.  

Religionen und Kommunikation sind eng und teilweise auch untrennbar miteinander verbunden. Die Anhängerschaft der Weltreligionen und der vielen Religionsgemeinschaften nimmt unterschiedliche Kommunikationsformen und -techniken in Anspruch, die einerseits für ihre Religion spezifisch sind, andererseits unter gesellschaftlichen Einfluss stehen. Eine Kanalisierung von Religionen, Kommunikation und deren Verortung in Gesellschaftssystemen stellt der Bereich der Bildung in vielfältigen Facetten dar.
RKBG nimmt sich dieser Kanalisierung an, so dass sich ein Forschungsfeld eröffnet, das einem dreidimensionalen Koordinatensystem gleicht: Die eine Achse bilden die Interrelation von Religionen und Kommunikation, die zweite Achse stellen Gesellschaftssysteme dar, die dritte markiert die Bildung.
Gemäß den Achsen eröffnen sich auf diesem abgesteckten Forschungsfeld drei epistemologische Forschungsperspektiven, durch deren Prismen die jeweils anderen betrachtet werden können, bspw. Religionen und Kommunikation als epistemologisches Prisma für die Achsen Bildung uns Gesellschaft usw.

Mehr  zur RKBG finden Sie hier.